“Westafrikanische Trommelmusik” in Leipzig – Donnerstagskurs von 20.00 bis 21.30

Dein Trommelkurs für Djembe, Glocken und afrikanische Bässe in Leipzig! Wir spielen traditionelle und moderne Musik aus Westafrika und begrüßen im Moment ganz besonders Menschen mit wenig oder null Vorerfahrungen – wenn du bereits Vorkenntnisse hast und gerne in Gemeinschaft spielen möchtest, bist du ebenso willkommen, ich arbeite integrativ. Es gilt: WER MEHR KANN, DARF MEHR MACHEN!

Um ANMELDUNG wird gebeten!

  • Trommelkurs an jedem 2. + 4. Donnerstag von 20.00 bis 21.30 bei Drums & Chants (Terminabweichungen sind möglich, hier die aktuellen Kursdaten Terminliste_Donnerstagskurs_09bis122018)
  • universelle Rhythmusmuster, mehrstimmige afrikanische Rhythmen und neue Kompositionen im westafrikanischen Stil
  • integrative Gruppenkonzepte, ausgewogenes Kursprogramm, individuelle Herausforderungen und Freudehormone
  • einmaliger Kennenlern-Termin für 15 Euro, danach 0,5 Schecks pro Termin (je nach Buchung 10 bis 12 Euro) inkl. Leihinstrumente

Willkommen bei Drums & Chants!

Start-IFWillkommen auf den Seiten der Multimusikerin, Sängerin, Komponistin und Dozentin Ingeborg Freytag! Herzlichen Dank für Dein Interesse. Drums & Chants ist ein im kulturellen Leben von Leipzig und Markkleeberg örtlich verankertes Seminarzentrum, eine deutschlandweit mobil agierende Musikschule und eine gute Adresse für musikalische Teamevents, Kreativtrainings, Drum Circles und Incentives. Ich freue mich darauf, Deine Ideen und musikalischen Projekte individuell zu unterstützen. Bei Drums & Chants kannst Du mit Freude und Gelassenheit neue Fähigkeiten erlernen und sie für Alltag, Studium und Beruf nutzen. Oder Dich einfach beim Musizieren entspannen. Egal, wo Dein Fokus liegt: In Gemeinschaft zu trommeln, zu singen und Musik zu erfinden kennt keine Altersgrenzen und Du brauchst keine Vorkenntnisse, besonderen Voraussetzungen oder viel Zeit, um zu beginnen und Dein Lernen zu genießen. Vorhandene Vorkenntnisse zum Leuchten und Dich in Deinem persönlichen und beruflichen Wachstum weiter zu bringen, ist mein Beruf und meine Kunst. Mein musikalisches Wissen, meine inklusiven Unterrichts-Konzepte sowie meine Freude am Lehren und Weitergeben garantieren stressfreie Erfolgserlebnisse für jedes Level und jede musikalische Situation. Probier es aus und sei willkommen – der richtige Moment ist JETZT!

30Aug/18

“Tanz ist ein Telegramm an die Erde mit der Bitte um Aufhebung der Schwerkraft”

Ein schöner Satz von Fred Astaire! Meine inzwischen über 30jährige Tanzpraxis (Afro, Jazz, Contemporary, Nia, Joged Amerta Movement …..) und die dabei gesammelten Erkenntnisse, Übungen, Verknüpfungen und Bewegungsimpulse teile ich mit dir im NIA Studio Leipzig bei folgenden Nia-Classes (kostet 15 €):

31.8. 18.30 – 19.30

4.9. 8.30 – 9.30

5.9. 19.00 – 20.00

11.9. 8.30 – 9.30

12.9. 19.00 – 20.00

Und weil es grade so schön passt: Ein großes Danke an meine Bewegungs-, Atem- und Präsenzlehrerin Fe Reichelt (93)!

24Aug/18

Freytag Solo – Erinnerung an Dr. Käthe Windscheid in Leipzig und “Klingende Bilder” in Wurzen

Im Rahmen des Projektes “frauenorte sachsen” in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig wird am 28. August 2018 um 15.00 Uhr am Dorotheenplatz 2 in Leipzig eine Tafel in Erinnerung an Dr. Käthe Windscheid, erste deutsche promovierte Philologin und Wegbereiterin für das Frauenstudium in Deutschland, eingeweiht. Ich habe die Freude, die Veranstaltung musikalisch zu umrahmen.

Und hier noch eine abendfüllende Aktion:

Ich spiele am 7. September um 19.00 im Ringelnatz-Geburtshaus “Am Crostigall 14” in Wurzen. Ja, da fahren auch S-Bahnen hin und nein, es gibt da nicht mehr Nazis als anderswo auch. Willkommen bei “Klingende Bilder” – Violine/ Stimme/ Live Looping/ FX!

“Bei den elektroakustischen Loop-Kreationen von Ingeborg Freytag werden Schicht für Schicht Klänge aufgetragen, übermalt, herausgearbeitet oder wieder abgetragen. Melodien und harmonische Strukturen erscheinen und verschwinden wieder, so entsteht eine vergnügliche, spannungsreiche und in Raum und Zeit verankerte Momentmusik. Die Vereinbarung des Abends bleibt ein Klangkosmos, der den eigenen Räumen und Träumen des Publikums einen Ort bietet.”

 

14Jun/18

Tanzt! Tanzt! (… sonst sind wir verloren)

… sagte schon Pina Bausch und die muss es ja wissen! Meine inzwischen über 30jährige Tanzpraxis (Afro, Jazz, Contemporary, Nia, Joged Amerta Movement …..) und die dabei gesammelten Erkenntnisse, Übungen, Verknüpfungen und Bewegungsimpulse zu teilen ist mir eine Freude am 19.6.2018 von 8.30 bis 9.30 mit Basics im NIA Studio Leipzig (kostet 15 €)

Und am 14.7.2018 zur offenen Probe vom TANZLABOR (mixed abled company) – “FREIES TANZEN” in der “Villa” (soziokulturelles Zentrum in der Gottschedstr.7 in Leipzig) von 10.00 bis 12.00 (kostet nix = sponsorenfinanziert)! Themen: Persönliche Präsenz in der Bewegung/ Bühnenräume <> private Räume. Willkommen!

 

14Jun/18

Mit Trommelmusik in den Herbst – am 29. September 2018 bei Drums&Chants

Afrikanische Rhythmusmuster und Instrumente kennenlernen und entdecken – am 29. September von 10.00 bis 14.00 bei Drums & Chants (Kosten 60 € bzw. 2 Schecks inkl. alle Leihinstrumente)!

Hier kannst du mehrstimmige Trommelmusik in Gemeinschaft spielen und erleben, Befähigungen neu wahrnehmen, Lernprozesse genießen! Alle “gefühlten” Niveaustufen sind willkommen – besonders Menschen mit wenig oder null musikalischen Vorerfahrungen! Dieser Workshop ist als Einstiegshilfe in den Trommelkurs sowie zur Vertiefung deiner Spieltechnik und Rhythmuswahrnehmung geeignet!

 

19Apr/18

Schneider/ Freytag/ Macht zum HonkyTonk in Leipzig am 5. Mai 2018

Ein ungewöhnliches Trio findet sich zum HonkyTonk-Festival in Leipzig zusammen! Mein Bluesbruder Jörg Schneider (guitar/ vocal), mein Freejazzgefährte Matthias Macht (drums) und ich (violin/ FX) zelebrieren gemeinsam den Blues am 5. Mai 2018 von ca. 18.00 bis ca. 23.00 auf der Bühne Schulmuseum Leipzig (links neben der “Runden Ecke”). Zu hören sind Standards aus dem Mississipi Delta (u.a. von Robert Johnson) und inspirierte eigene Songs von Schneider/ Schwarznau! Den normalerweise auch an dieser Stelle agierenden Bassplayer Franz Schwarznau habe ich für eine 14tägige Tour in die Band meines Schwagers Steffen Freytag vermittelt 😎 Da ihm kurzfristig sein Bassist abhanden gekommen war, hab ich mich mit Kontakten reingehängt – nun brauchte Franz seinerseits eine Aushilfe und da fiel mir dann das HonkyTonk vor die Füsse… Solidarität lohnt sich doch!

Nach meiner Mitwirkung bei der CD-Produktion “Feed That Fire” und einigen gemeinsamen Konzerten im Quartett bin ich sehr glücklich über diese schöne Möglichkeit, mich mal wieder einem von mir sehr geliebten musikalischen Genre anzuvertrauen! Westafrikanische Musik ist ja außerdem die direkte Großmutter des amerikanischen Blues. Wir freuen uns über zahlreiches interessiertes, sachkundiges und/ oder neugieriges Publikum – willkommen!

Auf meinem Youtube-Kanal findest du zum Vorglühen ein paar musikalische Appetizers!